Texter und Werbetexter in Deutschland

 

 

 

Diese Domain wird im Moment nicht aktiv betrieben.

Hier finden Sie Hinweise und Informationen zum Thema Werbetexter.


Impressum / Kontakt

Gisela Merz-Busch
Burgwedelkamp 17 EG
D-22457 Hamburg

Telefon: 040 - 550 42 92
E-Mail: web@merz-busch.de
USt-IdNr.: DE118119702

 

Hinweis:
Im Jahre 1999 hat das Redaktionsbüro Merz-Busch in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen IT-Spezialisten ein datenbankgestütztes Freiberuflerverzeichnis entwickelt und über Jahre aktiv betrieben. Hier in diesem Freiberufler-Portal lektorat.de gibt es vielfältige Information zum Thema Texter und Werbetexter.

 

 

 

 

---------

Ein Tipp zum Erstellen eines werbewirksamen Flyers

Flyer haben sich zum Werbemittel schlechthin gemausert.

Vorbei sind die Zeiten, in denen es sich dabei nur um ein gefaltetes Blatt Papier gehandelt hat. Sie sind einfach zu realisieren, es muss aber einiges bei der Gestaltung beachtet werden. Daher gehören textliche und bildliche Gestaltung auch in die Hände von erfahrenen Werbetextern und Werbegrafikern.

Zuerst einmal muss feststehen, was im Flyer überhaupt stehen soll.

Soll darin das Unternehmen beworben werden oder soll sich ein Produkt vorstellen?
Wie soll der Flyer entwickelt werden, welche zusätzlichen Leistungen (zum Beispiel der Druck) sind nötig?
Nach dem Beantworten dieser und weiterer Fragen sind Fragen nach der Zielgruppe zu stellen. Wer genau ist die Zielgruppe?
Was erwartet sie vom Produkt oder vom Unternehmen?
Was möchte das Unternehmen selbst von den Lesern?
Mit welchen Argumenten könnten die Leser überzeugt werden?

Vor allem letztere Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn ein Einfaches „Wir sind eben gut“ reicht nun einmal nicht. Für detaillierte Antworten ist im Grunde genommen auch eine Zielgruppenforschung nötig. Sie kann als Leitfaden für weitere Werbemaßnahmen genutzt werden.

Der Flyer selbst sollte eine klare Struktur aufweisen und die nötigen Elemente müssen an der richtigen Stelle platziert werden. Welche das ist, zeigen Flyer großer Unternehmen und andere erfolgreiche Beispiele.

Der erste Eindruck ist immer der wichtigste, das ist auch bei einem Flyer so. Farbliche und sprachliche Gestaltung sind also ungemein wichtig. Die erste Innenseite ist die erste, auf die der Blick beim Aufklappen des Flyers fällt, hier muss kurz und knapp die Botschaft des Flyers zu finden sein. Am besten ist hier eine Verbindung von Text und Bild.

Auf den anderen Seiten können ausführliche Informationen folgen, die aber präzise und aussagekräftig sein müssen. Auf der letzten Seite können die Kontaktdaten gegeben werden. Möglich ist es auch, einen Flyer in Form einer Antwortkarte zu gestalten, so dass eine direkte Rückmeldung seitens des Kunden möglich ist.

Nicht vergessen werden dürfen Material und Format des Flyers. Ist der Versand mit der Post geplant, muss der Flyer natürlich „briefkompatibel“ sein. Teilweise kann er veredelt werden, damit er geschützt ist. Als Papier sollte ein starkes und belastbares Papier gewählt werden, damit der Flyer auch nach mehrmaligem Ansehen noch wirken kann.

Übrigens:
Die Erstellung eines Flyers ist der falsche Augenblick um Geld zu sparen.
Ein billiger Flyer bringt keinen Gewinn, er ist als Aushängeschild für das Unternehmen völlig ungeeignet. Beauftragen Sie also als für Ihren Flyer einen Texter. Nur so kann das oben Gesagte auch entsprechende umgesetzt werden.


Die .tel-Domain für Texter und Werbetexter

Freiberufler haben es nicht leicht. Sie müssen ihre Aufträge abarbeiten, sind aber dennoch häufig unterwegs. So müssen sie etwa Kunden besuchen, neue Aufträge absprechen oder sind zu Besprechungen und Konferenzen oder auch Weiterbildungen unterwegs.

Für eventuelle neue Auftraggeber kann es manchmal schwierig werden, den Texter bzw. Werbetexter zu erreichen. Dies ist bei den freiberuflich tätigen Textern nicht anders, als bei anderen Freiberuflern. Gerade im Medienbereich sind Mobilität und Spontaneität gefragt. Hier kommen nun die neuen .tel-Domains ins Spiel, die enorme Vorteile mit sich bringen.

Sie können von überall her abgerufen werden, nötig ist dafür nur ein Gerät, das internetfähig ist. Blackberry oder Handy sind dafür also ebenso geeignet, wie der normale Rechner zu Hause oder im Büro.
Hintergrund ist aber, dass die Daten auf den Seiten mobil abgerufen werden können. Wer also gerade nicht weiterweiß, kann unter der entsprechenden Domain, auch wenn er mitten in der Stadt unterwegs ist, Hilfe bekommen. Manchmal ergeben sich gerade im Texterbereich kurzfristig Fragen oder Probleme, die keinen Aufschub dulden.

tel-Domain für Texter und Werbetexter

Der Texter, der sich einen Eintrag im texter.tel-Verzeichnis gesichert hat, hat nun den Vorteil, dass er dort zum einen seine Dienstleistung und spezielle Angebote eintragen kann.
Zudem ist es einfach möglich, sämtliche Kontaktdaten zu hinterlassen. Mobilfunknummer, Festnetz, Fax, Handy oder Instant Message sind verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, die alle auf der tel-Seite gespeichert werden können.

Gegen Entrichtung eines geringen Obolus ist das Einrichten der Seite möglich, was für den Texter noch den Vorteil hat, dass es im Vergleich zum Unterhalten einer Internetseite kostengünstiger ist. Hier muss schließlich immer die Aktualität gewahrt bleiben, was durch eine Fachkraft gewährleistet wird. So fallen zum Beispiel Personalkosten an, was bei den tel-Domains nicht nötig ist, weil der Besitzer der Seite diese selbst aktuell halten kann.

Insgesamt sind die Suchergebnisse, die bei einer Anfrage unter den .tel-Verzeichnissen erscheinen, viel aktueller, als dies von den Internetseiten die Gewohnheit ist. Grund sind auch die relevanten Schlüsselwörter, die für die Seiten eingetragen werden können und nach denen die Seiten durchsucht werden.